home-icon
de | en

Kontaktieren Sie uns: 0561-7077-02

Berufsausbildung bei Kassel Marketing: Spannende Branche mit guten Perspektiven

Von der Planung touristischer Angebote für die documenta-Stadt über die Organisation von Tagungen bis hin zum Beleuchtungskonzept für Events im Kongress Palais: Das Team der Kassel Marketing GmbH ist für eine Vielzahl von Aufgaben verantwortlich und vereint unterschiedliche Berufsbilder unter einem Dach. Von dieser Vielfalt profitieren auch die Auszubildenden bei Kassel Marketing. Denn sie haben während ihrer Berufsausbildung die Gelegenheit, die unterschiedlichen Tätigkeitsbereiche des Unternehmens kennenzulernen. 

„Wir möchten, dass unsere Azubis ein umfassendes Bild von den zahlreichen Aufgabenbereichen bei Kassel Marketing bekommen“, erläutert Andreas Bilo, Geschäftsführer des städtischen Unternehmens. „Das sorgt nicht nur für Abwechslung, sondern bereitet die jungen Leute auch optimal auf ihr zukünftiges Berufsleben vor.“ 

Insgesamt bietet die Kassel Marketing GmbH, zu der auch das Kongress Palais Kassel gehört, durchschnittlich neun jungen Menschen die Gelegenheit, eine Berufsausbildung in vier unterschiedlichen Bereichen zu absolvieren – als Veranstaltungskauffrau/-mann, Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit oder Kauffrau/-mann für Büromanagement. Damit kann Kassel Marketing eine Ausbildungsquote von stolzen 17% vorweisen. Im Bundesdurchschnitt liegt diese Zahl bei gerade einmal 4,8%. 

„Jungen Menschen aus Kassel und der Region einen guten Start ins Berufsleben und eine Ausbildung mit Perspektive bieten können, liegt uns sehr am Herzen“, so Andreas Bilo über das Engagement von Kassel Marketing als Ausbildungsbetrieb. „Umso mehr freut es uns, dass die angebotenen Ausbildungsberufe bei den jungen Leuten ausgesprochen gefragt sind – genauso übrigens, wie entsprechend ausgebildete Fachkräfte bei den Unternehmen der Branche.“ 

Vielfältige Einblicke ins Unternehmen

Alle Azubis durchlaufen das komplette Unternehmen mit den Bereichen Tourismus, Events, Organisation inkl. Logistik und Rechnungswesen sowie Marketing und das Kongress Palais als zentrale Event Location in der documenta-Stadt. Lediglich die Auszubildenden im Bereich Tourismus verzichten auf die Station Kongress Palais – genau wie umgekehrt die Veranstaltungskaufleute. In jedem Bereich haben die Azubis einen zusätzlichen Ansprechpartner, der Lerninhalte vermittelt und Fragen kompetent beantwortet. 

Darüber hinaus läuft die Ausbildung zur/zum Veranstaltungskauffrau/-mann im Unternehmen gleich in zwei Geschäftsbereichen ab: Ein Teil der Ausbildung wird im Kongress Palais absolviert, der andere im Bereich Events der Kassel Marketing GmbH. Dadurch lernen die Azubis einerseits das „klassische“ Veranstaltungsgeschäft in einer Event Location wie dem Kongress Palais kennen, andererseits die Organisation und Durchführung von Stadtfesten und ähnlichen Veranstaltungen. 

„Wir sind überzeugt, dass die Zukunftsfähigkeit der Veranstaltungsbranche nur durch qualitativ gut ausgebildete Veranstaltungskaufleute und Fachkräfte für Veranstaltungstechnik gesichert werden kann“, ist Oliver Höppner, Bereichsleiter Kongress Palais, überzeugt. „Deshalb haben wir uns der Ausbildungsinitiative 100PRO angeschlossen – einem ‚Ausbildungskodex‘, der von renommierten Branchenverbänden entwickelt wurde.“ 

Neue Ausbildungsplätze

Wer sich für eine Ausbildung bei Kassel Marketing interessiert, findet entsprechende Angebote auf der Website des Unternehmens unter www.kassel-marketing.de/de/service/stellenangebote um dann bei Kassel Marketing beruflich durchzustarten – in einer vielseitigen Branche mit Zukunft!

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den DatenschutzbestimmungenOK