home-icon
de | en

Kontaktieren Sie uns: 0561-7077-02

Neuer Geschäftsführer bei Kassel Marketing: Andreas Bilo will MICE-Geschäft weiter stärken

Am 1. Januar 2016 hat Andreas Bilo die Geschäftsführung der Kassel Marketing GmbH übernommen. Der 52-jährige Diplomkaufmann aus Koblenz löst Angelika Hüppe ab, die nach 20 Jahren bei der städtischen Marketinggesellschaft in den Ruhestand gegangen ist. 

Sowohl in der Privatwirtschaft als auch in der kommunalen Verwaltung konnte Andreas Bilo bereits vielfältige berufliche Erfahrungen sammeln. Erfahrungen, die er dafür nutzen möchte, Kassel auf dem Weg zu einer starken Stadtmarke weiter voranzubringen. Großes Potenzial sieht Bilo auch für die Tagungsdestination Kassel und plant, das MICE-Geschäft (Meeting, Incentive, Congress, Event) zukünftig konsequent auszubauen. 

„Ich freue mich auf die Arbeit in einer Stadt der Vielfalt mit großen Potenzialen“, so Bilo. „Kassel vereint den für den MICE-Markt so wichtigen Vorteil einer zentralen geografischen Lage mit einer leistungsfähigen und professionellen Infrastruktur und ist damit auch für internationale Tagungen und Kongresse bestens aufgestellt“, ist Bilo überzeugt. „Und auch für attraktive Rahmenprogramme bietet die documenta-Stadt mit ihrer einzigartigen Kultur- und Museumslandschaft sowie dem UNESCO-Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe beste Bedingungen.“ 

Um diese Potenziale regional, bundesweit und auch international noch bekannter zu machen, sollen die Vermarktungsaktivitäten in den kommenden Jahren weiter verstärkt werden. Neben frischen Ideen und Impulsen bringt Bilo hierfür auch ein attraktives Netzwerk mit – gute Voraussetzungen also, die Event-Location Kongress Palais sowie die Tagungsdestination Kassel bei Veranstaltungsplanern nachhaltig im Bewusstsein zu verankern. 

Dabei kann Bilo bei Kassel Marketing auf ein starkes, professionelles, erfahrenes und leistungsfähiges Team setzen: Sowohl die Mitarbeiter des Kassel Convention Bureau (KCB), unter der Leitung von Hubert Henselmann, als auch das Team des Kongress Palais Kassel (KPK), unter der Leitung von Oliver Höppner, freuen sich auf die Zusammenarbeit mit ihrem neuen Geschäftsführer. 

Dass Kassel Marketing und die Verantwortlichen des Kongress Palais bereits viel erreicht haben, um die documenta-Stadt als attraktiven Event- und Tagungsstandort immer bekannter zu machen, belegen die aktuellen Zahlen: So hat die Anzahl der mehrtägigen Veranstaltungen im Kongress Palais mit mehr als 500 nationalen und internationalen Besuchern in den vergangen Jahren bereits spürbar zugenommen. Allein 2015 waren hier unter anderem der Praktische Tierarzt Kongress, das Forum Geburtshilfe, der Deutsche Bergbau Kongress, die BMW-Motorshow, der plentymarkets Online-Händler-Kongress, der BRAX Shopkongress oder auch der Vertriebskongress der Swiss Life AG zu Gast. 

Um das MICE-Geschäft auszubauen, sollen durch die Zusammenarbeit mit Universität, regionaler und nationaler Wirtschaft sowie nationalen Agenturen und anderen Multiplikatoren weitere Potenziale erschlossen werden. Als zentrale Event-Location spielt das Kongress Palais mit seinen flexiblen Nutzungsmöglichkeiten sowie der einzigartigen Architektur dabei eine wichtige Rolle. 

Auch die in Kassel ansässigen Hotelgesellschaften erhoffen sich vom neuen Gesicht bei Kassel Marketing positive Impulse. Dabei geht es neben den Übernachtungen durch Städtereisen und Kulturtourismus auch darum, die Anzahl der geschäftlich veranlassten Aufenthalte auszubauen. 

Zur Person:

Andreas Bilo ist Diplom-Kaufmann mit den Schwerpunkten Marketing und Tourismus. Ergänzend studierte er Medienwissenschaften und Kommunikation. Zuvor war Bilo Betriebsleiter der Koblenz-Touristik, welche als Eigenbetrieb der Stadt Koblenz geführt wird. Darüber hinaus war er Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH in Koblenz. 

In Koblenz gehörte neben dem allgemeinen Stadtmarketing auch die Vermarktung der Rhein-Mosel-Halle und des Kurfürstlichen Schlosses sowie des Touristikspektakels „Rhein in Flammen“ zu seinen Aufgaben. Als Geschäftsführer der Koblenz Touristik trug Bilo maßgeblich zur erfolgreichen Ausschöpfung touristischer Potentiale in der Nachnutzungsphase der BUGA 2011 in Koblenz bei. 

Zu seinen beruflichen Stationen in der privaten Wirtschaft zählen unter anderem die Alfred Ritter GmbH & Co. KG, Griesson-de Beukelaer und der Westerwälder Trinkglashersteller Rastal. Namhafte Unternehmen, in denen Bilo sowohl im Management als auch im Marketing tätig war.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den DatenschutzbestimmungenOK