home-icon
de | en

Kontaktieren Sie uns: 0561-7077-02

Steigende Besucherzahlen - zufriedene Kunden: Erfreuliche Jahresbilanz des Kongress Palais Kassel für 2015

2015 war ein spannendes und erfolgreiches Jahr für das Kongress Palais Kassel: Die Zahl der Veranstaltungen hat sich im Vergleich zum Vorjahr erneut von 188 auf 207 erhöht. Und auch die Besucherzahl konnte wieder leicht gesteigert werden: Knapp 200.000 Menschen haben im vergangenen Jahr eine Veranstaltung im Kongress Palais besucht. Dabei reichte das Spektrum von Tagungen und Kongressen renommierter Unternehmen und Verbände bis hin zu hochkarätigen Kultur-Events. Ein vielfältiger Mix also, der eindrucksvoll zeigt, wie flexibel sich das Haus für unterschiedlichste Veranstaltungsformate nutzen lässt. 

Von Swiss Life bis Radeberger: Unternehmen zu Gast im Kongress Palais

„Auch im Jahr 2015 entschieden sich immer mehr Unternehmen dafür, ihre Firmen-Events im Kongress Palais durchzuführen. Und viele von ihnen kommen nicht nur einmal nach Kassel“, berichtet Christian Geselle, Aufsichtsratsvorsitzender der Kassel Marketing GmbH. So war 2015 zum dritten Mal in Folge der Swiss Life Select Vertriebskongress im Kongress Palais zu Gast, an dem mit rund 2.800 Gästen genauso viele Menschen teilnahmen wie am Forum Geburtshilfe. Auch die BMW-Trainingsshow (600 Teilnehmer), der BHB Baumarktkongress (800 Teilnehmer), der BRAX Shopkongress (350 Teilnehmer) sowie die Vertriebstagung der Radeberger-Gruppe mit 1.400 Teilnehmern fanden 2015 im Kongress Palais statt. 

Kultur und Kulinarisches

Zu den besucherstärksten Publikums-Events 2015 zählte das 1. Kasseler Streetfood-Festival. Es zog im Juli rund 8.000 Menschen an, die an zahlreichen mobilen „Food Trucks“ unkonventionelle kulinarische Köstlichkeiten probieren konnten. Und auch kulturell hatte das Kongress Palais 2015 einiges zu bieten. Zu den vielen namhaften Bands und Musikern, die im Festsaal des Hauses vor ausverkauften Rängen spielten, gehörten das international angesagte Kasseler Duo Milky Chance, die Simple Minds, David Garrett, Kraftklub und Gregor Meyle. Ein besonderes Highlight war auch die Tanz-Performance der Beijing Modern Dance Company aus China mit dem Programm „Blooming of Time“. Die Lachmuskeln hingegen strapazierten unter anderem Paul Panzer und Urban Priol, während es bei Horst Lichter erneut kulinarisch zuging. 

„Die touristische Entwicklung Kassels ist 2015 überaus erfreulich verlaufen,“ so das Resümee von Andreas Bilo, Geschäftsführer Kassel Marketing GmbH. „Erstmals konnte die Marke von 900.000 Übernachtungen in einem Nicht-documenta-Jahr übertroffen werden. Dies strahlt auch auf den MICE-Bereich und damit auf die gesamte lokale Veranstaltungsbranche aus. Kassel ist angesagt, nicht nur bei Städte- und Kulturtouristen, sondern auch und vor allem bei Veranstaltungsplanern.“ 

Prädikat „Empfehlenswert:“ Hohe Kundenzufriedenheit

Ganz gleich, ob Kulturveranstaltung oder Firmenevent: Bei seinen Kunden genießt das Kongress Palais Kassel einen erstklassigen Ruf und erreicht hervorragende Zufriedenheitswerte. So liegt die Wiederempfehlungsrate bei 100%, während 99% der Veranstalter die Sauberkeit des Hauses loben. 90% von ihnen gaben an, dass ihre Veranstaltung erfolgreich umgesetzt und die Erwartungen voll und ganz erfüllt worden seien. Ebenfalls erfreulich: Auch, was die „Freundlichkeit der Mitarbeiter“ betrifft, erzielte das Kongress Palais in allen Bereichen (Projektmanagement, Veranstaltungstechnik, IT und Gastronomie) Spitzenwerte. Sicherlich sind auch diese durchweg guten Beurteilungen ein Grund dafür, dass im Lauf des vergangenen Jahres ein Vorbuchungsvolumen in Höhe von über 2 Mio. EUR für 2016 akquiriert werden konnte – so dass auch im laufenden Jahr wieder zahlreiche hochkarätige Events im Kongress Palais zu Gast sein werden. 

„Das Kongress Palais hat 2015 einmal mehr gezeigt, dass es sich auf dem Markt der Veranstaltungshäuser behaupten kann“, freut sich Oliver Höppner, Bereichsleiter Kongress Palais. „Die Veranstalter sind begeistert von der Ausstattung, Professionalität und Beratungskompetenz sowie der Servicequalität des Hauses. Nicht zuletzt bietet auch die Veranstaltungsinfrastruktur in Kassel beste Voraussetzungen für erfolgreiche Kongresse und Tagungen in der documenta-Stadt.“ 

ADAC, Jugend musiziert und Cindy aus Marzahn

Ob Unternehmensveranstaltungen oder kulturelle Events: Auch 2016 wird für das Kongress Palais wieder ein vielfältiges und interessantes Jahr. Bereits im Februar war das ADAC Motorsportforum mit feierlicher Sportlerehrung in Kassel zu Gast. Nach dem Deutschen Schlauchlinertag im April steht dann ein kulturelles Highlight mit viel Tradition auf dem Programm: Beim Bundesentscheid „Jugend musiziert“ vom 13. bis 18. Mai präsentieren sich Deutschlands beste Nachwuchsmusiker im Kongress Palais dem interessierten Publikum. Im Spätsommer und Herbst werden dann der DGPRAEC Jahreskongress (Plastische Chirurgie), der Swiss Life Select Vertriebskongress sowie die Deutsche Kälte-Klima-Tagung zahlreiche Fachbesucher in die documenta-Stadt ziehen. 

Zu den kulturellen Höhepunkten 2016 zählten die Gastspiele von Cindy aus Marzahn, Karolin Kebekus und Johann König. Noch zu erwarten sind Kaya Yanar, Serdar Somuncu und Dieter Nuhr. Musikalisch werden unter anderem Max Raabe, "Das Fest der Feste" mit Florian Silbereisen, Voxxclub, und Semino Rossi das Publikum begeistern. 

Marketing- und Vertriebsaktivitäten intensiviert

Damit zukünftig noch mehr Veranstalter und Besucher den Weg ins Kongress Palais finden, wurden die PR-, Marketing- und Vertriebsaktivitäten noch einmal nachhaltig verstärkt. Dies gilt vor allem auch für den Bereich Social Media: Sowohl auf den Plattformen Facebook, Twitter, Google+ als auch bei YouTube wird das Kongress Palais ab sofort noch präsenter sein und sich jederzeit topaktuell präsentieren. 

Und auch die personellen Kapazitäten für die Außendarstellung des Kongress Palais im deutschen MICE-Markt wurden weiter ausgebaut: Frau Christine Popp hat im Juli 2015 die Funktion „Vertriebsrepräsentanz Kongress Palais Kassel“ übernommen. Für das Frühjahr 2016 ist außerdem die Gründung eines Beirats für das Kongress Palais geplant, dem Manager aus Wirtschaft, Institutionen und Verbänden angehören. Darüber hinaus sollen gezielt Multiplikatoren aus Wirtschaft und Gesellschaft aktiviert werden. Ziel ist es, hierdurch den Bekanntheitsgrad des Kongress Palais bei Entscheidern und Unternehmen weiter auszubauen. Hierzu dient auch die Neuauflage des „Business Barbecue“ im Juni 2016, zu dem erstmals im Sommer 2015 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft eingeladen worden waren. 

Veranstaltungstechnik und Gebäudeentwicklung

Auch, was das Gebäude und seine technischen Ausstattung betrifft, ruhen sich die Verantwortlichen des Kongress Palais nicht auf dem bisher schon Erreichten aus: So erfolgt 2016 die Einstellung eines weiteren Technischen Projektleiters, um die Professionalität und Beratungskompetenz im Bereich Veranstaltungstechnik stetig weiter auszubauen. Hier steht vor allem das Thema „Digitalisierte Events“ im Vordergrund – ein Bereich, in dem das Kongress Palais auch zukünftig neue Akzente setzen will. 

Auch das Gebäude selbst steht im Zentrum zahlreicher Maßnahmen im laufenden Jahr. So wird 2016 der Blaue Saal aufwendig saniert, wobei das Hauptaugenmerk neben einer grundlegenden Modernisierung auf dem Erhalt der wertvollen historischen Substanz liegt. Darüber hinaus wird eine Lichtsteuerungsanlage installiert, mit der sich das gesamte Saal- und Flurlicht im Kongress Palais steuern lässt – ein weiterer Schritt zu mehr Nachhaltigkeit und Energieeffizienz. Schließlich wurde ein umfassendes neues Evakuierungskonzept entwickelt und eingeführt, das die Arbeits-, Besucher- und Veranstaltungssicherheit noch einmal deutlich erhöht und in einigen Bereichen nationale und internationale Standards übertrifft.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Einzelheiten entnehmen Sie bitte den DatenschutzbestimmungenOK