Logo: Kassel Logo: Kongress Palais

Erreichbarkeit unserer Mitarbeiter

Das Team des Kassel Kongress Palais ist weiterhin wie gewohnt telefonisch (werktags von 9-15 Uhr) und per E-Mail für Sie erreichbar, sodass Ihre Anfragen uneingeschränkt von uns bearbeitet werden können.  

Für alle Anliegen zu bestehenden Veranstaltungsverträgen, neue Veranstaltungsanfragen sowie Planungsfragen stehen Ihnen unsere Projektleiter*innen Nicoletta Waskowiak, Jutta Siebenschuh, Aileen Vetter und Matthias Wittich sowie unsere beiden Teamleiter Thomas Zweiniger (Veranstaltungslogistik) und Michael Eichhof (Veranstaltungstechnik) zur Verfügung.

Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte die individuellen Telefonnummern bzw. E-Mail-Adressen unserer Mitarbeiter*innen oder schreiben Sie uns an veranstaltungsanfrage@kassel-marketing.de.


Gut informiert durch die Krise

Tagesaktuelle News, Tipps und Ideen für digitale Eventformate, Wissenswertes rund um das Krisenmanagement in Zeiten von Corona: All das und noch mehr finden Sie auf Event Crisis – der neuen Plattform für Meeting Professionals, die vom German Convention Bureau und dem MICE-Magazin tw tagungswirtschaft ins Leben gerufen wurde.

Reinklicken lohnt sich: www.eventcrisis.org


Wir freuen uns auf den Neustart!

Auch, wenn noch niemand den genauen Zeitpunkt kennt: Die Corona-Krise wird irgendwann vorbei sein, sodass auch das Kassel Kongress Palais den Veranstaltungsbetrieb wieder aufnehmen kann.

Unser Team bereitet sich schon jetzt intensiv auf diesen Zeitpunkt vor: So führen wir derzeit Wartungs-, Instandsetzungs- und Reparaturmaßnahmen durch, um die Leistungsfähigkeit des Kongress Palais sicherzustellen und weiter auszubauen.

Darüber hinaus arbeitet unser Planungsteam mit voller Energie daran, Veranstaltungen umzuplatzieren und unsere Kunden in allen Fragen rund um die Planung zukünftiger Events zu beraten.

Wir hoffen, Sie schon bald wieder im Kongress Palais begrüßen zu können!


Kreative Ideen aus der documenta-Stadt

Mehr denn je braucht es in der aktuellen Situation Perspektiven, wie es nach der Corona-Krise weitergeht. Gleichzeitig sind kreative Ansätze gefragt, um auch während des Shutdowns mit seinen Stakeholdern in Kontakt zu treten – beispielsweise mit virtuellen Meetings oder Webinaren.

Das Kassel Convention Bureau (KCB) hat sich mit den führenden deutschen Branchenverbänden vernetzt, um aktuelle Informationen und Ideen zu diesen und weiteren Themen auszutauschen und diese an seine Kunden und Partner weitergeben zu können.

Darüber hinaus entwickelt das KCB gemeinsam mit den Leistungsträgern des Kassel Convention Network (KCN) kreative Lösungen für diesen Bereich. Eine davon ist das neue Kassel-Haupt-Stadt-Studio, das die NEUE DENKEREI in Zusammenarbeit mit der AMBION GmbH als Technikpartner ins Leben gerufen hat: Mitten in Kassel können Sie hier Livestreams oder professionelle Videos produzieren, mit denen Sie sich über digitale Kanäle oder auch per Newsletter an Ihre Adressaten wenden können.

Weitere Infos hierzu finden Sie auf www.neue-denkerei.de.