Logo: Kassel Logo: Kongress Palais

65. Bundeskongress der Jungen Liberalen

Neues IT-System des Kongress Palais zum ersten Mal im Einsatz

Wie können die gegenwärtigen Krisen überwunden werden – und wie kann eine moderne liberale Partei in Zukunft aussehen? Zentrale Fragen, mit denen sich die rund 800 Teilnehmer des 65. Bundeskongresses der Jungen Liberalen beschäftigten. Er fand vom 4.-6. November 2022 im Kongress Palais statt und war der erste dreitägige Bundeskongress der JuLis seit Beginn der Corona-Pandemie. Ebenfalls zum ersten Mal kam bei dieser Veranstaltung das neue, leistungsfähige IT-System des Kongress Palais von Cisco Meraki zum Einsatz.

Neben angeregten Debatten über drängende Themen der Zeit standen beim Bundeskongress der Julis auch die Wahlen des Bundesvorstands auf dem Programm. Dabei wurde die derzeitige Bundesvorsitzende der JuLis, Franziska Bachmann, mit großer Mehrheit wiedergewählt. Außerdem konnten die Delegierten sich auf ein vielfältiges und spannendes Seminarprogramm freuen – mit einem breiten Themenspektrum, das von der Gestaltung der Verkehrswende bis hin zur feministischen Außenpolitik reichte. Prominentester Teilnehmer des Bundeskongresses war Bundesfinanzminister und FDP-Parteichef Christian Lindner. Er war am Samstagnachmittag angereist und diskutierte nach seiner Rede im Festsaal noch lange angeregt mit dem Partei-Nachwuchs.

BuKo-Party und Bowlingspaß

Doch auch gefeiert wurde auf dem Bundeskongress der Julis: Am Samstagabend kamen im Blauen Saal des Kongress Palais rund 600 Teilnehmende zur „BuKo-Party“ zusammen, auf der bis in die frühen Morgenstunden drei DJs für beste Stimmung sorgten. Alternativ stand vor allem für die U16-Teilnehmer*innen sportliche Unterhaltung in einem nahegelegenen Bowling-Center auf dem Programm.

Intensive Raumnutzung

Neben dem Blauen Saal wurden für den Bundeskongress auch alle weiteren Räumlichkeiten des  Historischen Hauses vollständig genutzt: Während der Festsaal des Kongress Palais als zentrales Plenum diente, fanden die begleitenden Seminare in beiden Bankettsälen sowie im Gesellschaftssaal mit seinem eindrucksvollen neoklassizistischen Ambiente statt. Im Foyer konnten sich die Delegierten in einer begleitenden Ausstellung bei den teilnehmenden Unternehmen informieren.

Leistungsstark bis ins Detail: Neues IT-System von Cisco Meraki

Intensiv genutzt wurde für den Bundeskongress auch das vollständig neue IT-System des Kongress Palais, das bei dieser Veranstaltung erstmals zum Einsatz kam. Es besteht ausschließlich aus den neuesten technischen Komponenten des Weltmarktführers Cisco Meraki und umfasst auch eine neue, strukturierten CAT6- und CAT7- sowie Glasfaser-Verkabelung in allen Bereichen des Kongress Palais.

„Die neue Hard- und Softwareausstattung bietet uns völlig neue Möglichkeiten und herausragende Leistungsmerkmale“, erläutert Michael Eichhof, Teamleiter Veranstaltungstechnik im Kongress Palais. „So ermöglicht uns das Cloud-Management von Cisco Meraki, unser Netzwerk extrem schnell und flexibel zu konfigurieren. So haben wir für den Bundeskongress der JuLis drei unabhängige WLAN-Netze eingerichtet. Dabei konnten wir die verfügbaren Bandbreiten bis hin zum einzelnen Client megabitgenau auf die Wünsche des Kunden abstimmen – genau wie die verfügbaren Dienste und Webseiten, die sich individuell freischalten lassen.“

Doppelt so schnell – doppelt sicher

Gleichzeitig wurde die Internetkapazität des Kongress Palais durch die Neuinstallation noch einmal verdoppelt. Damit stehen über die fest installierte Glasfaserleitung bis zu 2 GBit/s im Up- und Download mit dem neuesten WLAN-Standard Wifi 6 zur Verfügung – und das redundant, sodass ein Ausfall der Internetanbindung im Veranstaltungsbetrieb praktisch ausgeschlossen ist. Ideal für datenintensive Veranstaltungen wie den Bundeskongress der JuLis, bei denen viele Teilnehmende parallel Kongress-Apps wie OpenSlides nutzen und die Veranstaltung ganz oder teilweise per Livestreaming ins Internet übertragen wird.

„Darüber hinaus verfügt das System über umfassende Sicherungsmechanismen, beispielsweise gegen Cyber-Attacken“, ergänzt Michael Eichhof. „Eine mehrfache Datensicherung und der Einsatz professioneller Firewall-Anwendungen sorgt außerdem dafür, dass wertvolle Daten des Kunden optimal geschützt sind.“

Beste Voraussetzungen also für die Umsetzung komplexer IT-Vorhaben im Kongress Palais – gerne beraten wir Sie individuell zu den zahlreichen Möglichkeiten!

Einwilligung zur Nutzung von GoogleMaps.
Unter „Datenschutz“ können Sie diese Einstellung jederzeit anpassen.

GoogleMaps-Karte anzeigen