Logo: Kassel Logo: Kongress Palais

Prädikat: „Besonders empfehlenswert!“
Neue Kundenzufriedenheitsanalyse des Kongress Palais

Deutlicher kann das Ergebnis einer Kundenzufriedenheitsanalyse wohl kaum ausfallen: Auf die Frage, ob sie das Kassel Kongress Palais weiterempfehlen würden, antworteten hundert Prozent der Teilnehmer mit einem klaren „Ja!“ – Damit konnte Kassels zentrale Eventlocation die ebenfalls schon hervorragende Weiterempfehlungsquote des Vorjahres noch einmal um gut 5% verbessern. Und auch sonst fielen die Resultate der Befragung für das Veranstaltungsjahr 2019 überaus positiv aus.

Erwartungen übertroffen

Wer die Ergebnisse nur flüchtig betrachtet, könnte sich allerdings wundern, warum nur noch 83,33 % der Befragten angaben, dass ihre Erwartungen hinsichtlich der erfolgreichen Umsetzung ihres Events erfüllt wurden – rund 14 % weniger als 2018. Ein zweiter Blick zeigt dann allerdings, wo diese Differenz herrührt und dass sich hier ebenfalls ein positiver Trend versteckt: Denn im Unterschied zum Vorjahr (2,78 %) gaben dieses Mal 16,67 % der Teilnehmer an, dass ihre Erwartungen an das Kongress Palais sogar übertroffen wurden!

People make the difference

Auch das Projektmanagement des Kongress Palais wurden von den befragten Kunden erneut als „sehr gut“ beurteilt – und das sowohl für die Beratung im Vorfeld als auch für die Betreuung und Erreichbarkeit während des Events. Sogar noch etwas besser als 2018 fielen die Bewertungen für die Freundlichkeit und Fachkompetenz der Projektmanager*innen aus. Und auch die Leistungsfähigkeit der IT- und Veranstaltungstechnik im Kongress Palais hat die Kunden durchweg überzeugt: In beiden Bereichen gab es sowohl für die die technische Ausstattung als auch für die Fachkompetenz und Beratungsleistung zum wiederholten Mal die Note „Eins“.

„Wir freuen uns sehr über die Ergebnisse der Kundenbefragung“, sagt hierzu Oliver Höppner, Bereichsleiter bei Kassel Marketing und verantwortlich für das Kongress Palais. „Das gilt insbesondere auch für die positive Bewertung unserer Mitarbeiter“, unterstreicht er. „Denn diese spiegelt das große Engagement wider, mit dem sich unser Team jeden Tag aufs Neue für unsere Kunden und das Gelingen ihrer Events einsetzt!“

Viele gute Gründe …

Kein Wunder also, dass die gemeinsame Teamleistung sich auch an anderer Stelle ganz weit vorne platzieren konnte: Denn auf die Frage, mit welchen Besonderheiten das Kongress Palais sich von anderen Veranstaltungshäusern abhebt, wurde von den meisten Teilnehmern gleich nach dem Ambiente und der zentralen Lage das Personal genannt – dicht gefolgt von dem einzigartigen Zusammenspiel historischer und moderner Architektur.

Beteiligt hatten sich an der Befragung renommierte Kunden des Kongress Palais, wie die SMA Solar Technology AG, ANSYS Germany, der Haftpflichtverband der Deutschen Industrie (HDI) sowie der Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes. Alle Teilnehmer waren im vergangenen Jahr mit ihren Kongressen und Tagungen im Kassel Kongress Palais zu Gast – viele von ihnen bereits zum wiederholten Mal.

Weitere Steigerung bei Tagungen und Kongressen

Dass die genannten Faktoren das Kassel Kongress Palais zu einer klaren Empfehlung für Verbände, Unternehmen und professionelle MICE-Planer machen, zeigt auch die Auslastung des Hauses, die sich 2019 weiter erhöht hat: „Mit insgesamt 207 Veranstaltungstagen war das Kongress Palais im vergangenen Jahr noch häufiger belegt als 2018“, sagt hierzu Oliver Höppner. „Interessant dabei ist, dass die Gesamtzahl der Veranstaltungen mit 165 erneut leicht zurückgegangen ist. Dafür ist der Anteil mehrtägiger Events, wie geplant, weiter gewachsen – auf insgesamt 31.“

Allein diese Veranstaltungen, größtenteils mehrtägige Tagungen und Kongresse, zogen 68.915 Teilnehmer an, mehr als ein Drittel der insgesamt 165.000 Besucher im Jahr 2019. „Auch durch die erneute Steigerung im Segment der mehrtägigen Corporate Events konnten wir unseren Umsatz weiter erhöhen – auf rund 3,6 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2019“, resümiert Oliver Höppner.

Vorbereitung auf den Neustart nach Corona

Auch in das neue Jahrzehnt ist das Kongress Palais mit einem gut gefüllten Veranstaltungskalender gestartet – bevor dann vor einigen Wochen das Corona-Virus die laufenden Planungen sowie die gesamte MICE-Branche durcheinandergewirbelt hat.

„Wie alle Eventlocations, bleibt auch das Kassel Kongress Palais mindestens bis zum 30. April 2019 geschlossen“, berichtet Oliver Höppner. „Dennoch bereiten wir uns schon heute intensiv auf die Zeit nach dem Shutdown vor. Wir stehen in engem Kontakt zu unseren Kunden, beispielsweise um Veranstaltungen zu verschieben. Gleichzeitig nutzen wir die derzeitige Phase für Wartungs-, Instandsetzungs- und Reparaturmaßnahmen, um die Leistungsfähigkeit des Kongress Palais zu erhalten und weiter auszubauen. So machen wir Kassels zentrale Eventlocation jetzt schon fit für den Neustart der MICE-Destination Kassel!“